Thailands Inseln für den Urlaub

Thailand ist ein tropisches Paradies, das alles bietet, was man für einen gelungenen Urlaub braucht. In den letzten Jahren ist das Land bei Reisenden sehr beliebt geworden, und Reisen nach Thailand sind inzwischen sehr erschwinglich. Allein die Natur des Ortes ist schon eine Reise wert. Tropisch üppige Vegetation, herrliche Strände und ein fabelhaft sanftes, warmes Meer erwarten alle, die hierher kommen. Der größte Teil des Landes befindet sich auf dem Festland auf den Halbinseln Malakka und Indochina.

Aber die vielen Inseln spielen eine wichtige Rolle im Tourismusgeschäft. Es gibt mehr als zweieinhalbhundert davon. Finden wir heraus, welche die besten Inseln in Thailand für den Urlaub sind. Um nicht zu spoilern, sagen wir, sie alle. Es ist nur so, dass jeder die Orte wählt, die seinen Wünschen am besten entsprechen.

Samet

Eine der Inseln mit den meisten Partys, also fangen wir dort an. Es ist beliebt bei jungen Leuten und Menschen, die nachts nicht schlafen wollen. Es gibt Nachtclubs, Partys bis zum Morgen, Tanzflächen direkt am Strand und spektakuläre Unterhaltungsshows.

Wenn der Tag anbricht, zieht es die Urlauber an die schicken Strände. Es gibt eine Vielzahl von Wasseraktivitäten, aus denen Sie wählen können. Sie können jederzeit die Insel nach lokalen Attraktionen erkunden oder einfach nur im weichen Sand liegen.

Insel Samet

Aber nicht ganz Samet ist unendlich viel lebendiger. Es gibt viele ruhige Plätze für Familien mit Kindern. Sie können auch abgelegene Orte finden, um mit der Natur und sich selbst in Einklang zu kommen.

Tau

Wie fast alle thailändischen Urlaubsinseln ist auch Tau unglaublich vielseitig. Erstens ist es ein wahres Mekka für Taucher. Es gibt viele ruhige Buchten mit Korallenriffen, in denen viele bunte Fische schwimmen. Es gibt sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Taucher geeignete Plätze.

Insel Ko Tao

Die Hauptattraktion von Tau ist der Sairi Beach. Hier befinden sich Hotels, zahlreiche Cafés, Restaurants und Bars. Deshalb ist der Strand auch immer überfüllt. Die meisten von ihnen sind übrigens gar nicht mit Schwimmen und Sonnenbaden beschäftigt, sondern haben eine Menge Spaß.

Aber es ist leicht, all dem zu entkommen, wenn man in die Berge geht, wo die Luft kristallklar ist, die Gedanken gereinigt werden und die Natur nur zu einem selbst spricht.

Phuket

Wenn Sie auf der Suche nach den schönsten Inseln Thailands für Ihren Urlaub sind, dann muss Phuket unbedingt auf dieser Liste stehen. Es ist perfekt! Phuket ist die größte Insel und beherbergt viele elegante Hotels. Die sauberen Strände und das Meer, das die Haut warm umarmt, sind ideal für alle, die gerne in der Sonne liegen und schwimmen gehen.

Insel Phuket

Die Natur der Insel scheint unberührt zu sein, so sehr bemühen sich die Einheimischen um ihre Erhaltung. Die vielen Phuket-Touren helfen Ihnen, die interessantesten Sehenswürdigkeiten zu sehen und die unvergleichliche Aussicht zu genießen.

Übrigens spricht hier fast jeder Russisch, was unglaublich praktisch ist.

Ko Chang

Die zweitgrößte Insel Thailands. Aufgrund der besonderen natürlichen Gegebenheiten gibt es hier nicht so viele Touristen wie zum Beispiel auf Phuket. Der größte Teil der Insel ist von Dschungel bedeckt, den nur die Einheimischen durchdringen können. Mancherorts werden unwegsame Dickichte durch nicht minder uneinnehmbare Berge ersetzt, was ebenfalls nicht glücklich ist. Die Aussicht ist jedoch spektakulär!

Insel Ko Chang

Die Strände von Chiang sind wunderschön. Sie können alle Arten von Unterhaltung finden, aber die meisten Leute kommen hierher, um zu schwimmen und sich zu sonnen. Aber es gibt auch viel zu feiern. Die Preise sind recht niedrig - genau das Richtige für preisbewusste Reisende.

Samui

Eine sehr interessante Insel, auf der mehrere verschiedene Welten aufeinandertreffen. Der Nordosten ist für Touristen reserviert, die sich einen Urlaub ohne ein pulsierendes Nachtleben nicht vorstellen können. Von der Abenddämmerung bis zur Morgendämmerung und von der Morgendämmerung bis zur Abenddämmerung gibt es endlose Partys. Wenn Sie einmal in diesem Teil der Insel sind, können Sie zu jeder Tages- und Nachtzeit sofort ins Geschehen eingreifen.

Der Süden ist die Heimat der Thais. Hier gibt es traditionelle Fischerdörfer, und man kann immer frische Meeresfrüchte kaufen und sie für wenig Geld zubereiten. Der Süden ist sehr dünn besiedelt, und die schönen Buchten sind völlig menschenleer, ideal für Rückzugsorte in der Natur.

Insel Samui

Das Reisen zwischen dem mondänen Norden und dem patriarchalischen Süden ist einfach - mieten Sie sich einen Motorroller, und Sie werden in beiden Richtungen problemlos vorankommen.

Übrigens ist Koh Samui auch ein großartiger Ort für Familien, mit vielen Aktivitäten für die Kinder und viel Ruhe.

Ko Lipe

Die besten Strände Thailands befinden sich genau hier. Objektiv betrachtet, ist es fast unmöglich, hier schlechte zu finden, aber auf Ko Lipa sind sie perfekt. Es ist der sanfteste und feinste weiße Sand, der durch seine unberührte Schönheit besticht. Wenn Sie einen umweltfreundlichen Ort aufsuchen möchten, sind Sie hier genau richtig.

Insel Koh Lipe

Ko Lipa ist äußerst umweltbewusst. Die Natur wird nicht beeinträchtigt und die Hotels fügen sich perfekt in die Landschaft ein.

Wenn Sie zwischen den Inseln Thailands wählen, sollten Sie keine Angst haben, einen Fehler zu machen. Es gibt gute Verbindungen zwischen ihnen, so dass Sie immer dorthin gehen können, wo es Ihnen am besten gefällt.

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

de_DEDeutsch
Schließen Sie